Straßensperrung à la Wendland

Neulich im Gusborner Gemeinderat: Die Planung der Gusborner „Dorfwoche“ steht auf der Tagesordnung. Die Diskussion kommt auf die Frage nach Straßensperrungen: Welche Straßen sollen wie, von wann bis wann für den Durchgangsverkehr gesperrt werden? Bauer S. meldet sich zu Wort und erklärt vehement und in erlesenstem Platt: „Tünkram! So’n Schiet bruken wi allens nich‘!“ Und erläutert weiter: Früher haben wir einfach eine Ziege an einem Pflock auf der Straße angebunden! Dann haben alle gleich gewußt, dass man hier nicht weiterfahren darf!

Guter Plan.

Wendländer, haltet mehr Ziegen!

Können diese Augen lügen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s